Craniomandibuläre Dysfunktionen unter ganzheitlicher Betrachtung (CMD)

CMD als Baustein der ganzheitlichen Therapie der gesamten menschlichen Statik

Kurstermine/Kurs buchen
Die nächsten Kurstermine:
Freitag, den 28.09.2018
Montag, den 16.09.2019

Craniomandibuläre Dysfunktionen nehmen stark zu. Sie beschränken sich nicht nur auf Schädel und Kausystem, sondern beeinflussen die gesamte menschliche Statik. So kann z. B. eine Kiefergelenkfehlstellung zu einem Beckenschiefstand führen. Heilpraktiker dürfen keine spezifischen Kiefergelenkkorrekturen vornehmen, aber manuell unterstützende Maßnahmen zur Kiefergelenk-Orthopädie leisten.

  • ganzheitliche Behandlung bei CMD
  • Diagnose relevanter Muskelgruppen des orofazialen Systems
  • funktionelle Diagnostik der wichtigsten ossären Strukturen
  • Diagnostik der beteiligten Hirnnerven
  • Provokationstest des Atlas und seine Wirkung auf das Kiefergelenk/den Kauapparat
  • Erklärung aszendierender und deszendierender Muskelketten in Bezug auf die Körperstatik
  • Üben der gezeigten Techniken
  • Warum ohne viscerale Behandlung keine optimale Regulierung des Kiefergelenks möglich ist
  • Bruxismus und seine Folgen
  • 3 D Dokumentationen bei Kiefergelenkdysfunktionen werden als Beispiele gezeigt

Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 – 18.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr

Gebühren: 325,00 €
Unterrichtseinheiten: 18
Kursort: ZiFF, Essen
Lomba, Anabel
Lomba, Juan-Antonio
zum Seitenanfang