Manualtherapeutische Techniken der oberen Extremitäten

neuer 3. Baustein Handrehabilitation - Ausbildung

Kurstermine/Kurs buchen
Die nächsten Kurstermine:
Mittwoch, den 21.03.2018
Montag, den 29.10.2018

Die Therapie an den oberen Extremitäten ist oft den Ergotherapeuten vorbehalten, die aber in ihrer Berufsausbildung keine speziellen Befund- und Behandlungstechniken für Gelenke und gelenknahe Strukturen vermittelt bekommen. Die Ausbildung zum Physiotherapeuten sieht ca. 100 Unterrichtsstunden in der manuellen Therapie vor. Doch bevor alltagsbezogen diese Extremitäten aktiviert werden, ist zu differenzieren, welche anatomische Struktur ursächlich für die Beschwerden ist und wie man diese günstig beeinflussen und therapieren kann. Weiterhin sprechen wir in dieser Fortbildung über orthopädische Krankheitsbilder der Hand.

Kursinhalte:

  • manuelle Untersuchung vom Schultergürtel bis zum Handgelenk
  • funktionelle Auffälligkeiten
  • Differenzierung verschiedener Strukturen: Knochen, Kapsel, Bänder
  • Beginn funktioneller Weichteilbehandlung
  • manualtherapeutische Techniken (Traktion/Gleiten – zweidimensional) vom Schultergürtel bis zum Handgelenk

Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 – 18.15 Uhr
2. Tag: 08.30 – 18.15 Uhr
3. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr

Gebühren: 420,00 €
Unterrichtseinheiten: 28
Fortbildungspunkte: 28
Kursort: ZiFF, Essen
Glöß, Steffi
zum Seitenanfang