PhysioNovo – Rückenschmerzen sind Gelenkschmerzen | ZiFF-Fortbildungen

Die Rolle der Motorik der Hüft- und Schultergelenke bei unspezifischen Rückenschmerzen

Kurstermine/Kurs buchen
Die nächsten Kurstermine:
Freitag, den 26.11.2021

Das innovative physiotherapeutische Trainings- und Behandlungskonzept PhysioNovo hebt die enge Beziehung zwischen den motorischen Funktionen von Schulter- und Hüftgelenken und Rücken-, Nacken- und Beckenschmerzen hervor. Die Fortbildung ist praxisorientiert und basiert auf dem wissenschaftlich nachgewiesenen Zusammenhang zwischen unzureichender Gelenkmotorik und Rückenschmerzen sowie auf klinischer Rationalität.

Inhalte:

  • Woher stammt der Schmerz? Nozizeptive versus neuropathische Schmerzen – Pathophysiologie des peripheren Nervensystems aus wissenschaftlicher Sicht
  • Differentialdiagnostik artikuläre – pseudoartikuläre – radikuläre Symptomatik
  • Biomechanik und Pathophysiologie der peripheren und vertebralen Gelenke – Belastbarkeit verschiedener Bewegungsrichtungen
  • Iliosakral- und Skapulothorakalgelenk – besondere gelenke – besondere Bedeutung – Zusammenhänge mit dem Hüft- beziehungsweise Schultergelenk
  • Artikuläre Inhibition – artikuläre Fazilitation – Gelenkmotorik – WS Motorik
  • Motorische Befunderhebung – ROM der großen und vertebralen Gelenke
  • Gelenkmotorik: umsetzen artikuläre Scherkräfte in Druckkräfte – Force couple – Bedeutung für die gelenkige Belastbarkeit
  • Prinzip des Krafttrainings – Kraft ist Koordination – Anwendung des Prinzip des Kraftpaares
  • Brachiale – crurale – vertebrale Muskelsystem – integrale muskuläre Zusammenhänge
  • Bauchmuskulatur – besondere Bedeutung – besonderes Training
  • Kompensationsmotorik – Ursache und Folge
  • Bedeutung der Beckenbodenmuskulatur für die WS – Zusammenhang mit dem Hüftgelenk
  • Regional interdependence – Hip-Spine-Syndrom – Schoulder-Spine-Syndrom
  • Skapuladyskinesie – Zusammenhang mit dem Glenohumeralgelenk
  • Skoliose – was ist anders?
  • Rumpfstabilität – Zusammenhang  mit den großen Gelenken
  • Motorische Trainings- Behandlungskonzepte – Motor control exercise –  movement control – Movement system impairment syndrom – PhysioNovo

Die Teilnehmer sind nach Abschluss der Fortbildung in der Lage, solide klinisch-motorische Befunde zu erheben und entsprechende reale motorische Behandlungsziele zu erstellen.

weitere Infos: www.physionovo.de

Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 – 18.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr

Bitte bringen Sie warme Wollsocken (als Hausschuhe), ein großes Handtuch, bequeme Kleidung und eine Schreibunterlage (Schreibbrett) mit.

 

Gebühren: 320,00 €
Unterrichtseinheiten: 18
Fortbildungspunkte: 18
Kursort: ZiFF, Essen
Geraedts, Paul
zum Seitenanfang