Einblicke in die Lebenswelten AD(H)S-betroffener Kinder, Jugendlicher und deren Eltern

Am 12.09.2015 veranstaltet der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Essen e.V. gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe »Trotzdem gut« des AD(H)S Deutschland e.V. und mit freundlicher Unterstützung der BKK Arbeitsgemeinschaft NRW (BAN) eine überregionale, kostenfreie und offene Tagesveranstaltung für Eltern und Fachkräfte zum Thema AD(H)S durch.

„Unsere“ Dozenten Birgit Pammé, Dr. Kohns und Heike Pöppinghaus sind mit von der Partie. Er wird aber u.a. veranstaltet vom Deutschen Kinderschutzbund. Das heißt für Anmeldungen bitte nicht an uns sondern an folgende Nummer wenden: 0201 – 49550755. Herzlichen Dank!

Alle Infos unter: http://www.ziff.de/wp-content/uploads/150602_ADHS_Flyer_RZ_Webdatei.pdf

Angeboten werden 6 Workshops:

  1. AD(H)S in der Familie
  2. AD(H)S im Klassenzimmer
  3. AD(H)S in der Freizeit
  4. AD(H)S braucht therapeutische Zusammenarbeit
  5. AD(H)S und Begeleitstörungen, medikamentöse Therapie
  6. Wenn auch Eltern AD(H)S haben!

Weitere Infos zu AD(H)S im ZiFF:

zum Seitenanfang