Zielgruppe:DGfVT_1018x691png

Alle Personen, die sich mit der Erziehung und Entwicklungsbegleitung des Kindes auseinandersetzen.

Voraussetzung:

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist unbedingt erforderlich. Im Kursverlauf müssen Sie Videoaufnahmen von eigenen therapeutischen Situationen mitbringen. Folgende Literatur ist zum Kursbeginn anzuschaffen: Döpfner / Schürmann / Frölich, Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP), BELTZ PVU 2013, 5. Auflage, ISBN: 978-3621280334

Hinweise:

Jeder VT2015_Zertivergabe_03Baustein ist eine in sich abgeschlossene Einheit, die einzeln und in der Reihenfolge individuell belegt werden kann. Inhaltlich sind die Bausteine aufeinander aufbauend und sollten bei der Absolvierung der gesamten Ausbildung zusammenhängend belegt werden.

Nach jedem Baustein erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Nach dem Besuch aller Bausteine (Gesamtdauer in max. 3 Jahren) kann im 7. BS eine Prüfung/Kolloquium abgelegt werden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Ausbildungszertifikat (DGfVT). Die Prüfung findet immer in der ersten Stunde des 7. BS statt und kann max. zweimal wiederholt werden.

Alle Bausteine werden nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapeutisches Training (DGfVT) durchgeführt und sind von dieser anerkannt.

weitere Infos: www.dgfvt.de

zum Seitenanfang