VT – Weiterbildungsinfos | ZiFF-Fortbildungen

Zielgruppe:DGfVT_1018x691png

Alle Personen, die sich mit der Erziehung und Entwicklungsbegleitung des Kindes auseinandersetzen.

Voraussetzung:

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist unbedingt erforderlich. Im Kursverlauf werden Sie schon ab dem 2. Baustein Filmaufnahmen von eigenen therapeutischen Situationen mitbringen.

Folgende Literatur ist zum Kursbeginn anzuschaffen: Döpfner/Schürmann/Frölich, Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP), BELTZ 2019, 6. Auflage, ISBN: 978-3621287128
Wer nur die Bausteine 1 und 2 im Rahmen der SI-Ausbildung als Grund- und Wahlbaustein besucht, muss das Buch nicht zwingend besitzen.

Hinweise:

Alle Bausteine werden nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapeutisches Training (DGfVT) durchgeführt und sind von dieser anerkannt. Wir empfehlen eine Teilnahme in Reihenfolge der Nummerierung. Die maximale Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Ein Quereinstieg in die Kursreihe sowie auch ein Überspringen von Bausteinen ist in Ausnahmefällen und in Absprache mit der Kursleitung möglich, nicht jedoch in die Bausteine ab 5 aufwärts. Auch eine Teilnahme an einzelnen, für Sie besonders interessanten Bausteinen kann möglich sein. Sprechen Sie uns aber bitte vor Ihrer Anmeldung an.

Für die Zertifizierung „Zusatzqualifikation Verhaltenstherapeutisches Training (DGfVT)“ ist eine Teilnahme an allen sieben Bausteinen, die Erstellung von Hausaufgaben und die erfolgreiche schriftliche Prüfung Voraussetzung. Die schriftliche Prüfung findet im 7. Baustein statt und kann maximal zweimal wiederholt werden.

 

weitere Infos:
www.dgfvt.de
www.dieverhaltenstherapie.de
www.kinder-mvz-berlin.de

zum Seitenanfang