Fobi 2015 als PDF
 
0201 - 371 90 83 0201 - 371 90 84 info@ziff.de
 

Fortbildungen

In Laufe von mehr als 20 Jahren ist unser Spektrum immer umfangreicher geworden. Viele Themen haben nicht wir uns ausgedacht, sondern die Themen kamen zu uns, oft gleich Hand in Hand mit wunderbaren Dozenten.

Kurse

Nahezu jeder Kurs ist so gestaltet, dass erworbenes Wissen schon am nächsten Arbeitstag umgesetzt werden kann. Dazu kommt die Vernetzung vieler Kurse und die Einbindung in Ausbildungen im Baukastensystem.

Dozenten

Unsere Dozenten sind Teil eines über 20 Jahre gewachsenen Teams mit einem hohen Grad an interdisziplinärer Zusammenarbeit. Viele kennen die Inhalte des jeweils anderen und stellen häufig Bezüge zu den Kursinhalten der Kollegen her.

Über uns

Das Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung wurde auf Initiative von Dorothea Schall gegründet und hat seinen Sitz in Essen. Das ZiFF ist ein Fortbildungszentrum mit dem Schwerpunkt im therapeutischen Bereich.
BPaed_Logo_01

Logopädischer Unterricht im Bobath Pädiatrie Kurs

Beim ersten Versuch der Teilnehmerinnen ist die Technik noch „ein wenig“ verbesserungsbedürftig – aber Spaß hat es gemacht! Wie Frau es richtig macht, zeigt hier Silke Roddewig an Rafael Schall, einem der Geschäftsführer. Das war der Preis den er bezahlen musste, damit er die Bobath-Damen (s.o.) fotografieren durfte.

BPaed_Logo_02

Obwohl der Bobath Kurs hauptsächlich eine Fortbildung für Physiotherapeuten ist, freuen wir uns jedes Mal wenn sich auch Ergotherapeuten und Logopäden bzw. Sprachtherapeuten anmelden. Mehrere Professionen in einem Kurs bereichern die Arbeit ungemein.

Interdisziplinäre Zuammenarbeit praktisch gelebt

Die unterschiedlichen Sicht- und Herangehensweisen, sowie der Austausch darüber, bringen die Teilnehmenden jedesmal einem ganzheitlichen Zugang näher. Aus diesem Grund unterrichten in unseren Kursen nicht nur Physiotherapeuten, sondern auch der Orthopäde Dr. Herrmann, der Neurowissenschaftler Prof. Dr. (BRA) N. Annunciato, die Ergotherapeutinnen Karin Hirsch-Gerdes & Birgit Pammé, die Logopädin Silke Roddewig, der Orthopädietechniker Gunnar Kandel, Hilfmitteltechniker, uva.

Der Bobath Kurs ist also nicht “nur etwas für Physios” sondern sowohl auch eine Fortbildung für Ergotherapeuten als auch eine Fortbildung für Logopäden / Sprachtherapeuten.

Neugierig auf mehr?

Alle Kurse finden Sie auf unserer Themenseite Bobath

  • Bobath Spezial für Logopäden und Sprachtherapeuten
  • Bobath auf dem Pferd
  • Bobath Normale Bewegung
  • Einführungskurse in die Bobath-Pädiatrie mit viel praktischer Arbeit
  • der große Bobath-Pädiatrie-Kurs
  • Bobath-Pädiatrie-Refresher-Kurs
Eine Teilnehmerin spannt ein horizontales Seil und eine Weitere hangelt sich fußwärts am Seil entlang

Selbsterfahrung auf dem Rollbrett im Kurs Sensorische Integration 3 b Aufbaukurs

Wann beginnt es wie? Ist „Krikel-Krakel“ gleich „Krikel-Krakel“?
Immer häufiger werden uns Kinder mit graphomotorischen Problemen und/oder Bewegungsunruhe in den Praxen vorgestellt.
Wie mit den Therapiemitteln Creme und Rollbrett Voraussetzungen fürs Malen geschaffen werden ist einer der Seminarinhalte.

ausführliche Infos …

Ich will doch nur spielen!

Ich will doch nur spielen

Eltern fördern ihre Kinder heute wie nie zuvor – und helfen oft mit Therapien und Medikamenten nach. Aber welchen Preis bezahlen die Kinder für den Erfolg?

http://www.zeit.de/2009/32/Das-therapierte-Kind-32

Bobath_13-14_Schinkengangschlange_01

Wo ist das Bild von der Schinkengangschlange aus dem Bobath Kinderkurs 2013 – 2014?

An Mrs. V. und die Gang!
Aufgrund einer “SMS-Beschwerde” wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass die Gang entsetzt ist. Die berümte Bobath-Schinkengangschlange aus dem Bobath Kinderkurs 2013 – 2014 ist verschwunden!
Wir haben die neue Homepage online gestellt, dabei blieb das eine oder andere Bild auf der Strecke. Aber nicht dieses. Dafür ist es zu gut. Das haben wir natürlich auf der Bobath-Seite  so schnell wie möglich wieder in Ordnung gebracht.
Grüße, die ZiFFs!

MTT d. o. Ex. 4. BS HR_02

Praktische Arbeit in der Fortbildung zur Handrehabilitation

Der 4. Baustein der therapeutischen Fortbildungsreihe zur Handrehabilitation beschäftigt sich intensiv mit den oberen Extremitäten. Die Inhalte der Ausbildung richten sich besonders an Ergotherapeuten. In ihrem Arbeitsalltag treffen sie häufig auf Patienten mit entsprechendem Bedarf. Um dem gerecht zu werden vermittelt die Fortbildung die notwendigen manualtherapeutischen Inhalte, anatomischen Strukturen, Befund- und Behandlungstechniken.

Alle Informationen zur Handrehabilitation-Ausbildung finden hier.

Scroll Top