Fobi 2015 als PDF
 
0201 - 371 90 83 0201 - 371 90 84 info@ziff.de
 

Fortbildungen

In Laufe von mehr als 20 Jahren ist unser Spektrum immer umfangreicher geworden. Viele Themen haben nicht wir uns ausgedacht, sondern die Themen kamen zu uns, oft gleich Hand in Hand mit wunderbaren Dozenten.

Kurse

Nahezu jeder Kurs ist so gestaltet, dass erworbenes Wissen schon am nächsten Arbeitstag umgesetzt werden kann. Dazu kommt die Vernetzung vieler Kurse und die Einbindung in Ausbildungen im Baukastensystem.

Dozenten

Unsere Dozenten sind Teil eines über 20 Jahre gewachsenen Teams mit einem hohen Grad an interdisziplinärer Zusammenarbeit. Viele kennen die Inhalte des jeweils anderen und stellen häufig Bezüge zu den Kursinhalten der Kollegen her.

Über uns

Das Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung wurde auf Initiative von Dorothea Schall gegründet und hat seinen Sitz in Essen. Das ZiFF ist ein Fortbildungszentrum mit dem Schwerpunkt im therapeutischen Bereich.
B-Refr_2015

Bobath – Refresher – Kurs

Kirsten Bejarano (li.) und Alexandra Weinreich (re.) erarbeiten mit Kursteilnehmerinnen die Tonusregulation aus der Seitlage.

Nach mehr als 6 Jahren fand in dieser Woche wieder ein Bobath – Refresher – Kurs im ZiFF statt. Damals noch unter der Leitung der Senior-Lehrtherapeutin Dorle Schall, zusammen mit der Lehrtherapeutin Gudrun Neumann. Dorle Schall hatte ihre Lehrbefugnis noch von Berta Bobath persönlich zugesprochen bekommen.
Auch dieses Mal war Frau Neumann wieder mit von der Partie, inzwischen auch Senior-Lehrtherapeutin, zusammen mit den Lehrtherapeutinnen Kirsten Bejarano und Alexandra Weinreich.

2016 wird es im Mai wieder eine Bobath – Refresher Fortbildung geben. Die Ausschreibung folgt in Kürze.
Alle Infos: Bobath – Refresher – Kurs

SI-Saeuglinge_02

Demonstration der Schoßbehandlung eines Säuglings im SI-Kurs

In dieser Fortbildung hatten wir besonderes Glück, eine Teilnehmerin kam mit ihrem Säugling zum Kurs. So konnte die Dozentin Gina Köhler die Schoßbehandlung live an dem Kind demonstrieren und war nicht nur auf eine Puppe angewiesen. Zusammen mit der Dozentin Karin Hirsch-Gerdes wurden die weiteren Themenbereiche erarbeitet und die Grundlagen für eine erfolgreiche und effektive Therapie mit SI-Schwerpunkt gelegt.
Der nächste Termin für den SI-Schwerpunktkurs Säuglinge / Kleinkinder bis zum 2. Lebensjahr findet vom 17. – 18. März 2016 statt.

alle Informationen

OroNeu_01

Erfolgreiche Premiere der ersten OroNeu® Fortbildung für Logopäden und Sprachtherapeuten

Bilder: (li.) Kursteilnehmerinnen beim Üben, (mitte) Silke Roddewig in Action, (re.) Demonstration der Tonusregulierung

Heute ist der erste OroNeu®-Kurs zu Ende gegangen

Die Idee dazu wurde während des ersten logopädischen Unterrichts von Silke Roddewig im Bobath-Kurs im ZiFF geboren. Eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Bobath-Lehrteam Kirsten Bejarano Gerke, Gudrun Neumann und Alexandra Weinreich. Parallel dazu entstand auch die neue Fortbildung Bobath Spezial für Logopäden und Sprachtherapeuten, der im November 2014 stattfand.  Eine ideale Ergänzung zur Brondo-Therapie Ausbildung Neuromotorischen Kontrolle und OroNeu®.

Herzlichen Dank liebe Silke, dass Du Deine neue Therapiefortbildung im ZiFF angeboten hast. Und nächste Woche gibt es schon einen neuen Termin!

Fussreflex_05

Fortbildung Fußreflexzonentherapie / Fußreflexzonenmassage

Dozentin Jenniver Gründer-Beimel bei der Anleitung in der Fortbildung

Dozentin Jenniver Gründer-Beimel bei der Anleitung

Fortbildung Fußreflexzonentherapie / Fußreflexzonenmassage (Einführung).

Am letzten Wochenende fand der Einführungskurs statt. Unser Ziel, wie in allen Fortbildungen, ist es, dass Gelernte  sofort in der Praxis am Patienten umsetzten und angewenden zu können.

Bei der Fußreflexzonentherapie / -massage werden die körpereigenen Regulationsmechanismen angeregt und der Zustand der Entspannung und des Gleichgewichts hergestellt.
In unseren Füßen spiegelt sich unser ganzer Körper mit seinen möglicherweise bestehenden Belastungen und Ungleichgewichten. Die einzelnen Reflexzonen stehen in Verbindung zu bestimmten Körperbereichen, in denen durch die Behandlung am Fuß Reaktionen ausgelöst werden können. Beim Patienten werden so die körpereigenen Regulationsmechanismen angeregt und ein Zustand der Entspannung erreicht. Durch die Auflösung von Ablagerungen und Verspannungen im Bereich der betroffenen Fußzonen wird der behandelte Mensch in die Lage versetzt, seinen inneres Gleichgewicht wieder zu erlangen, so dass Regeneration stattfinden kann.

Bobath-Pferd_02

Bobath auf dem Pferd

Im Mai findet wieder der Kurs Bobath auf dem Pferd statt. Für diejenigen, die sich vorstellen können mit Pferden zu arbeiten, ist es eine unglaubliche Erweiterung der Möglichkeiten.

Das ausgebildete und erfahrene Pferd ist nicht einfach nur ein geduldiges Therapiemedium, sondern eher eine Art von Co-Therapeut. Sie spüren die Patienten, lassen sich auf sie ein und passen sich an. Das Pferd unterstützt Patienten bereits vom Säuglingsalter an mit effektiver Tonusregulation. Es ist hoch motivierend, Schrittmacher ihrer Motorik und spricht all ihre Sinnessysteme an.

Diese Form der Therapie eignet sich speziell für Patienten mit allen Formen der Zerebralen Bewegungs- und Sensorischen Integrationsstörungen, Querschnittsymptomatik, genetischen Syndromen, AD(H)S und Formen des Autismus.

Die Fortbildung eignet sich auch als Ergänzung zum Heilpädagogischen Reiten bzw. zur Hippotherapie.

ausführliche Infos zu Bobath auf dem Pferd

Scroll Top