Als Synergie wird ein Zusammenspiel jeglicher Art bezeichnet. Synergistische Muskeln sind Muskeln, die an der gleichen Körperstelle gemeinsam einer einzigen Funktion beitragen, zum Beispiel am Knie. Als Muskelsynergie kann so etwa das Zusammenspiel von Agonisten und Antagonisten in der menschlichen Muskulatur gesehen werden. In keiner Bewegung des Körpers arbeitet nur ein einzelner Muskel. Stattdessen werden sie immer in Muskelketten verschaltet bewegt. Muskelketten sind aneinandergereihte Muskeln, die an komplexen Bewegungen beteiligt sind und mit Kontraktion und Relaxation zusammenarbeiten.

Brondo-Therapie

zum Seitenanfang