Ein Token-System (engl. „token“ = Münze) ist eine Therapiemethode aus der Verhaltenstherapie, die auf das das Erlernen von Reiz-Reaktions-Mustern, also das „Lernen am Erfolg/durch Belohnung“, setzt. Es handelt sich dabei um eine Form der Konditionierung. Hierbei werden dem Betroffenen jedes Mal, wenn er ein erwünschtes Verhalten an den Tag legt, Belohnungsmarken (Sticker, Murmeln, Punkte) verliehen, die er später gegen vorher festgelegte Tauschgüter (Gegenstände, Aktivitäten) einlösen kann. Hier wird vor allem vom Prinzip der positiven Verstärkung Gebrauch gemacht. Token-Systeme werden unter anderem bei der Behandlung von verhaltensauffälligen Personen aber für die Raucherentwöhnung und Suchtbehandlung genutzt.

Verhaltenstherapeutisches Training (VT)

Bis heute wurden mit diesem Konzept rund 430 zertifizierte Trainerinnen und Trainer erfolgreich ausgebildet. Das Therapieprogramm ist ein flexibles System aus verschiedenen Therapiekomponenten und Therapiebausteinen, die entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen […]
zum Seitenanfang