Eine Dysphagie ist eine Schluckstörung, die auftritt, wenn eine der am Schluckakt beteiligten Strukturen in Hals und Rachen in ihrer Funktion beeinträchtigt ist. Zu den Symptomen einer Schluckstörung können unter anderem Husten, Würgen oder das Gefühl „einen Kloß im Hals“ zu haben gehören.

Die Dysfunktionen des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems und ihre Therapie – Aufbaukurs

In dieser Fortbildung werden wir uns der Evaluation und Diagnostik aus neurophysiologischer Sicht widmen. Die sich daraus ergebende Schlucktherapie umfasst eine Anzahl von Strategien, die zusammengenommen ein Behandlungsprogramm bilden. Das […]
zum Seitenanfang