Makko-Ho-Übungen sind eine Reihe von Dehnübungen, die der Entspannung und dem allgemeinen Wohlbefinden, der Neuausrichtung von Hüfte und Wirbelsäule, dem Ausbau der Flexibilität und der Anregung der Durchblutung dienen. Sie sind eine Übungsform aus der Therapiemethode des Shiatsu. Die Übungen sollen helfen, die Hauptmeridiane des Körpers zu dehnen und anzuregen. Dies fördert den freien Fluss der Lebensenergie „Qi„.

zum Seitenanfang