Der Begriff „Homöopathie“ setzt sich aus den Begriffen „homois“ (griech. ähnlich) und „pathos“ (griech. Leiden) zusammen. Homöopathie ist eine Arzneitherapie, die auf dem Ähnlichkeitsprinzip beruht. Demnach wird davon ausgegangen, dass Arzneimittel, die bei gesunden Patienten bestimmte Symptome hervorrufen, auch genau gegen diese als Medikament eingesetzt werden können. Die medizinischen Wirksamkeit der Homöopathie ist jedoch, aufgrund fehlender wissenschaftlicher Beweise, umstritten.

zum Seitenanfang