Die Lymphe ist eine Körperflüssigkeit, die in den Lymphgefäßen enthalten ist. Sie ist wässig und leicht milchig oder gelblich verfärbt. Sie dient als Transportmedium von Nähr- und Abfallstoffen und ist auch für die Entsorgung von Krankheitserregern und Bakterien in den Lymphknoten zuständig. Sie setzt sich aus verschiedenen Proteinen, Elektrolyte und weißen Blutkörperchen zusammen. Der menschliche Körper produziert täglich durchschnittlich etwa 2 bis 3 Liter Lymphe.

Vegetative Techniken

Achtung: im Jahr 2018 ändern sich die Ausbildungsrichtlinien der DGfHR: siehe Handrehabiliation Ausbildungsübersicht In dieser Fortbildung stehen vegetative Techniken im Vordergrund, die in der Therapie von Complex Regional Pain Syndrome […]
zum Seitenanfang