Die Psychotherapie dient der Heilung der Seele, indem mit psychotherapeutischen Methoden psychosomatische oder psychische Störungen (wie Depression oder Angststörungen) identifiziert und therapiert werden. Die am häufigsten eingesetzten Verfahren sind Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Analytische Psychotherapie. Die Psychotherapie lässt sich außerdem in drei Arten einteilen: die körperorientierte Psychotherapie, bei der angenommen wird, dass Körper und Seele eine Einheit bilden; die systemische Psychotherapie, bei der die Erkrankungen einer einzelnen Person im sozialen Gesamtsystem betrachtet werden; und die humanistisch-existenzialistische Psychotherapie, deren Ziel es ist, dass sich die Person als ganzheitlich und verantwortungsbewusst wahrnimmt.

zum Seitenanfang