Bei senilen Plaques handelt es sich um Ablagerungen in der grauen Gehirnsubstanz, die für gewöhnlich von degenerierten neurologischen Strukturen umringt sind. Bei der Erkrankung Alzheimer treten sie vermehrt auf und können daher auf ein Frühstadium hinweisen. Eine geringe Anzahl an senilen Plaques entwickelt sich jedoch auch im normalen Alterungsprozess.

zum Seitenanfang