Stressoren sind äußere Reize, die im Organismus zu psychischen oder physischen Reaktionen führen, die dazu befähigen, besondere Anforderungen und die damit einhergehende geistige und körperliche Belastung zu bewältigen. Sie sind individuell und unterscheiden sich von Mensch zu Mensch, da verschiedene Situationen von verschiedenen Menschen als unterschiedlich stressig empfunden werden. Häufige Stressoren sind körperliche Verletzungen, Krankheiten, operative Eingriffe, Infektionen oder Verbrennungen. Aber auch psychischer Druck durch Angst, Ärger, oder Leistungsdruck sind häufige Stressoren. Doch nicht nur negative, sondern auch positive Lebensereignisse wie die eigene Hochzeit, Umzüge oder ein neuer Job werden von vielen Menschen als Stressoren empfunden. Stressoren verursachen Stress im menschlichen Körper.

zum Seitenanfang