EBTA Tutors Workshop – Internationaler EBTA Workshop


Kurs buchen

Bitte wählen Sie den Kurs, den Sie buchen möchten:


Kursangebot 1 - Beginnt am 22.06.2017:


Bobath Concept / A framework for clinical reasoning - Das Bobath-Konzept als Rahmenwerk für „Clinical reasoning“

Hinweis: Dieser Kurs findet in englischer Sprache statt. Eine Übersetzerin ist vor Ort anwesend.
zur deutschen Ausschreibung
Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
  1. Who is the workshop for?

    Qualified EBTA tutors of all levels of experience, we aim to include PT, OT and SLT tutors from as many countries as possible.

  2. Aims:

    To explore how as clinicians, we use the Bobath Concept as a framework for clinical reasoning in working with children with cerebral palsy, and how we enable Bobath/NDT course participants to use a variety of clinical reasoning strategies.

  3. Workshop objectives:

    Tutors will have discussed:
    – Terminology specifically associated with the Bobath/NDT Approach
    – Use of different classification systems in Bobath/NDT courses
    – Use of the ICF terminology and framework during Bobath/NDT courses
    Tutors will be able to:
    – Make clinical learning for participants less stressful and more fun
    – Explain the use of the Bobath Concept as a framework for clinical reasoning in different presentations of cerebral palsy
    – Formulate and use critical questions to promote clinical reasoning by course participants
    – Progress course participants’ ability to articulate and use hypothesis driven interventions to underpin their clinical decision making
    – Demonstrate an understanding of the importance of incorporating the current evidence into clinical learning situations, and strategies to enable course participants to link theory to practice.

  4. How will the workshop be facilitated?

    The workshop will be facilitated through reflective practice on treatment sessions, case studies and group presentations. The workshop will include small group work, video analysis, and group discussion.
    There will be a small amount of pre-workshop preparation.

Leaders:
Christine Barber MSc MCSP DSA(CSP), Physiotherapist, Senior Bobath Tutor, Director of The Bobath Centre, London
The Bobath Centre, 250 East End Road, London N2 8AU
and
Giuseppe Borgo, Bobath Tutor, Casamarciano rehabilitation centre Naples and Consultant to various rehabilitation centres

Booking-Process english guide – PDF

Übersetzung – Das Bobath-Konzept als Rahmenwerk für „Clinical reasoning“

  1. Für wen ist der Workshop gedacht??

    Anerkannte Bobath Lehrtherapeuten aller Erfahrungsebenen. Wir möchten Lehrtherapeuten aus den Bereichen Kinderphysiotherapie, Ergotherapie sowie Logopädie und Sprachtherapie aus so vielen Ländern wie möglich miteinbeziehen.

  2. Zielsetzung:

    Wir möchten herausfinden, wie wir als behandelnde Therapeuten das Bobath Konzept als Rahmen des „Clinical Reasoning“ in der Arbeit mit Kindern mit Zerebralparese nutzen, und wie wir die Kursteilnehmer unserer Bobath/NDT (Neurodevelopmental Treatment)-Kurse dazu befähigen können, eine Vielzahl verschiedener Clinical Reasoning Strategien zu nutzen.

  3. Inhalte des Workshops:

    Die Lehrtherapeuten befassen sich mit:
    – Bobath/NDT spezifische Terminologie
    – Benutzung unterschiedlicher Klassifikationssysteme in Bobath/NDT-Kursen
    – Benutzung von ICF als Modell und Terminologie innerhalb Bobath/NDT-Kursen
    Die Lehrtherapeuten werden dadurch befähigt:
    – die Theorie zum Clinical Reasoning für die Teilnehmer entspannter und unterhaltsamer zu gestalten
    – die Bedeutung des Bobath Konzepts als Rahmen für „Clinical Reasoning“ bei verschiedenen Erscheinungsformen der Zerebralparese zu erklären
    – Formulierung und Verwendung von kritischen Fragestellungen zur Förderung der Benutzung des „Clinical Reasoning“ bei den Kursteilnehmern
    – die Fähigkeiten der Kursteilnehmer zur Artikulation und Nutzung hypothesengetriebener Interventionen zur Untermauerung ihrer klinischen Entscheidungsfindung zu stärken
    – ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie wichtig es ist, die aktuellen Forschungsergebnisse in praktische Lernsituationen zu integrieren und Strategien zu vermitteln, um den Kursteilnehmern den Bezug von Theorie und Praxis zu verdeutlichen

  4. Wie wird der Workshop ablaufen?

    Der Workshop ist aufgebaut aus Reflexionen praktischer Therapiesituationen, Fallstudien und Gruppenarbeiten und beinhaltet Arbeit in kleinen Arbeitsgruppen, Videoanalysen und Gruppendiskussionen.
    Es wird kleine vorbereitende Arbeitsaufgaben für diesen Workshop geben.

Leitung:
Christine Barber MSc MCSP DSA(CSP), Physiotherapist, Senior Bobath Tutor, Director of The Bobath Centre, London
The Bobath Centre, 250 East End Road, London N2 8AU
und
Giuseppe Borgo, Bobath Tutor, Casamarciano rehabilitation centre Naples and Consultant to various rehabilitation centres

 

 

Gebühren: 350,00 €
Unterrichtseinheiten: 26
Fortbildungspunkte: 26
Kursort: ZiFF, Essen
Weitere Kurse der Kategorie:
  • EBTA Tutors Workshop - Internationaler EBTA Workshop

22. - 24. Juni 2017
(Do. 9.00 - Sa. 17.00 Uhr)

 

Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr

zum Seitenanfang