Orofaziale Dysfunktionen (myofunktionelle Störungen) neuroentwicklungsphysiologisch behandeln

Kurstermine/Kurs buchen
Die nächsten Kurstermine:
Donnerstag, den 12.09.2019
Montag, den 18.05.2020


Hauptsymptome der Orofazialen Dysfunktionen (myofunktionelle Störungen) bei Kindern und Jugendlichen sind Mundschlussinsuffizienz, vorverlagerte Zungenruhelage und das primäre, also aus der frühen Kindesentwicklung stammende Schluckmuster. Der Therapieansatz OroNeu® basiert auf der Annahme, dass die orofaziale Dysfunktion entsteht, weil eine unphysiologische sensomotorische Entwicklung die Auslösung der okulo-oralen Einstell- und der Einnehmreaktion (Pörnbacher 2010) und damit das zunehmende Etablieren der reifen orofazialen Ruhehaltung und des reifen Schluckmusters ab dem Ende des 1. Lebenshalbjahres verhindert. Folgerichtig werden im Rahmen von OroNeu® die Ursachen der Störung aus diesen ersten 6 Lebensmonaten bei jedem Patienten identifiziert und im Rahmen der logopädischen Therapie behandelt. Der Vorteil des Ansatzes besteht in einer frühen und sicheren Anbahnung und einem sehr guten Transfer des reifen Schluckmusters, häufig vergesellschaftet mit einem spontanen Auftreten der korrekten Zungenruhelage und des Mundschlusses. Faktoren, die den Therapieerfolg verhindern, werden im Rahmen von OroNeu® bereits während der Diagnostik identifiziert und an andere Disziplinen zur Mitbehandlung verwiesen.

In der Fortbildung erwarten Sie – untermauert von Demonstrationen am Patienten und/oder per Video – Theorie und ausführliche Praxis zu den Themen:

  • Grundlagen, entwicklungsphysiologischer Hintergrund, Störungstypen
  • Anamnese, neuroentwicklungsphysiologischer Befund
  • Management
  • Auslösen und Etablieren der okulo-oralen Einstell-, der Einnehmreaktion und des reifen Schluckens
  • Tonusregulation orofazial und ganzkörperlich
  • Erarbeitung neurophysiologischer Haltung und Bewegungsübergänge
  • Verbesserung von Kraft und Ausdauer ausgewählter Muskeln des Körpers
  • Transfer der Nackenaufrichtung und der reifen orofazialen Funktionen
    (Mundschluss, Zungenruhelage, Schluckmuster)

Kurszeiten:
1. Tag: 09.00 – 18.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 17.30 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.30 Uhr

Bitte bringen Sie warme Wollsocken (als Hausschuhe), bequeme Kleidung und eine Schreibunterlage (Schreibbrett) mit.

Gebühren: 420,00 €
Unterrichtseinheiten: 26
Fortbildungspunkte: 26
Kursort: Essen, Hamburg
Roddewig, Silke
Weitere Kurse der Kategorie:
zum Seitenanfang